Ansprechen von Alkohol – und Nikotinkonsum in der allgemeinmedizinischen Praxis – bedeutsam, kurz und effektiv

Etwa 70 % der Menschen mit Alkoholproblemen nehmen zumindest einmal im Jahr eine hausärztliche Untersuchung in Anspruch

Bereits die Thematisierung durch Ärztinnen und Ärzte bewirkt bei ca. 50% der betroffenen Personen eine messbare Reduktion der konsumierten Alkoholmenge

Die gesundheitlichen und gesellschaftlichen Schäden durch problematischen Alkoholkonsum und Nikotinabhängigkeit sind enorm.  Die WHO geht davon aus, dass 6% der Patientinnen und Patienten in der Primärversorgung alkoholkrank sind und weitere 4% einen schädlichen Gebrauch dieser Substanz aufweisen.

Daher ist schon ein kurzes Ansprechen in der hausärztlichen Praxis von enormer Bedeutung.

Dieser Workshop soll Ihnen als Ärztin / Arzt Lust auf eine Vertiefung im Rahmen der Kurzintervention „SWITCH“ (Ärztliche Kurzintervention bei problematischem Alkohol- / Nikotinkonsum) machen.

Ziel dieses 90 – minütigen Workshops ist es:

  • konkrete Möglichkeiten des Ansprechens auszuprobieren
  • Informationen aus dem Bereich der Alkohol- und Nikotinberatung effektiv an Patient*innen    weitergeben zu können

Ort: S2.42 Datum: 24. September 2022 Zeit: 16:30 - 18:00 Eveline Kriechbaum-Wladika