Vortrag 1 – Sexualmedizin: Von der sexuellen Störung zum Liebesspiel

Abstract

Sexuelle Störungen sind ein besonders häufiges Thema in Patientengesprächen.

Damit beschäftigen wir uns in diesem interaktiven Vortrag: Was sind die häufigsten sexuellen Probleme? Was ist deren Ursache (körperliche und psychische Erkrankungen, Nebenwirkungen von Medikamenten,…)? Wie lassen sie sich behandeln? Welche therapeutischen Möglichkeiten haben Sie bei Performance-Angst, sexueller Langeweile und insbesondere Lustlosigkeit? Welche Interventionen helfen bei Vaginismus, welche bei Ejaculatio praecox?

Praktische Anleitung für medikamentöse und psychotherapeutische Interventionen.

Ort: Auditorium Mitte Datum: 18. Oktober 2019 Zeit: 15:00 - 16:30 Barbara Laimböck