Häufig gestellte Fragen

Ab wann wird das Programm fest stehen?

Das Programm ist in seiner groben Struktur bereits festgelegt und wird Mitte April veröffentlicht. Je nach Verfügbarkeit der Vortragenden können sich jedoch noch gewisse Änderungen in der Reihenfolge ergeben.

Wird es DFP-Punkte für diese Veranstaltung geben?

Ja, der JAM17 ist mit 13 DFP-Punkten im DFP-Kalender eingetragen.

Ich hab mich schon angemeldet, kann aber doch nicht kommen. Was nun?

Wenn du uns rechtzeitig Bescheid gibst (eine Woche vor Kongressbeginn), können wir dir den Kongressbeitrag rückerstatten. Danach müssen wir leider die Teilnehmerzahl an das Catering melden und haben damit fixe Kosten, egal ob du kommst oder nicht. Deshalb können wir bei kurzfristigen Stornierungen keine Rückerstattung garantieren. Aber vielleicht möchte ja jemand anderer kommen?

Ist diese Veranstaltung nur für JAMÖ-Mitglieder?

JAM17 ist für StudentInnen, TurnusärztInnen und junge AllgemeinmedizinerInnen – unabhängig davon ob sie JAMÖ-Mitglied sind oder nicht. Jedoch gibt es einen vergünstigten Unkostenbeitrag für JAMÖ-Mitglieder. Übrigens sind natürlich auch andere Gesundheitsberufe Willkommen, im Moment sehen wir jedoch noch die Notwendigkeit den Fokus primär auf AllgemeinmedizinerInnen zu legen.

Es gibt einen Programmpunkt Jahreshauptversammlung – das klingt schon sehr nach Vereinsveranstaltung?

Wir verbinden das Angenehme mit dem Praktischen: eine Gelegenheit, wo viele von uns zur selben Zeit am selben Ort sind ist eine gute Gelegenheit, die lt. Statuten notwendige Generalversammlung abzuhalten. Alle Mitglieder sind herzlich willkommen, daran teil zu nehmen!

Muss ich als JAMÖ-Mitglied zur Jahreshauptversammlung?

Nein, aber wir würden uns trotzdem über Jede und Jeden freuen, um euren Input zu den besprochenen Themen zu hören.

Kann man sich auch vor Ort anmelden?

Um die Planung zu erleichtern bevorzugen wir eine Anmeldung im Vorfeld. Sollten dann noch Restplätze übrig sein wird man sich auch vor Ort anmelden können.

Macht ihr mit dieser Veranstaltung einen Gewinn?

Nein, der Unkostenbeitrag dient hauptsächlich der Deckung der Verpflegungskosten und um die Anmeldungen etwas verbindlicher zu machen. Sollten nach Abdeckung aller Kosten noch Mittel aus Förderungen übrigbleiben, so werden diese für den Kongress im Folgejahr Zweckgebunden.

Warum nehmt ihr kein Industriesponsoring?

Die kurze Antwort wäre: Wir wollen einen Conflict of Interest von vornherein vermeiden. Eine etwas ausführlichere Antwort gibt es hier.

Ich habe bei der Anmeldung Workshop-Präferenzen angegeben. Habe ich damit fix einen Platz in diesen Workshops?

Leider nein, wir werden versuchen die Planung der Räume und Ressourcen entsprechend der Nachfrage zu gestalten, bei einigen Workshops wird sich dies leider wahrscheinlich nicht ausgehen.
Wir werden aber versuchen, deine Präferenzen so gut als möglich zu berücksichtigen.